Training

Karate Dojo Cochem jetzt Stützpunkt für Gesundheitsprävention

Sport pro Gesundheit“ ist nicht nur ein Slogan sondern ein Qualitätssiegel, das der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) in Zusammenarbeit mit der Bundesärztekammer entwickelt hat. Federführend wirkte hier der Deutsche Karate Verband mit, der mit dem Programm „Budomotion“ die Kriterien für ein bundesweit anerkanntes Qualitätssiegel erhielt.

Budomotion ist ein ganzheitlich orientiertes Konzept für den alltäglichen Vereinssport aber auch für Gesundheitssportkurse, welches eine interessante und vielseitige Alternative zu Angeboten wie z. B. einer herkömmlichen Rückenschule oder einer Wirbelsäulengymnastik darstellt. Nach erfolgreichem Abschluss eines Lehrganges in Brandenburg wurde der Sportwart des Karate-Dojos Cochem Klaus Bleser zum „Gesundheitstrainer, Profil Haltung und Bewegung“ und das Karate Dojo Cochem zum „Stützpunkt Gesundheitsprävention“ ernannt. Da auch schon im normalen Karatetraining der Gesundheitsaspekt immer im Vordergrund steht, ist es auch nur ein kleiner Schritt, die Qualifikation für die Durchführung von Gesundheits- und Präventionskursen im Verein umzusetzen. In Kürze wird das Karate Dojo Cochem entsprechende Kurse anbieten. Die Kursgebühren können Versicherte i. d. R. bis zu 80% von ihren Krankenkassen zurückerhalten. Außerdem können Ärzte mit dem „Rezept für Bewegung“ diese Kurse empfehlen. Mit dem „Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und Prävention“ müssen auch Betriebe mehr für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter tun. Mit dem Qualitätssiegel Sport pro Gesundheit kann das Karate Dojo Cochem auch hier tätig werden. Weitere Infos sind unter der Telefonnummer 0152 31 81 93 02 zu erhalten.

Copyright Karate Dojo Cochem© 2018. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.