Skip to main content

Eine neue Trainerin, ein Trainer mit einer Ausbilungsstufe höher

 Im Juli 2018 nahmen Laura und Gernot an der 10-tägigen Trainerausbildung des Karateverband Niedersachsen (KVN) an der Akademie des Sports Hannover teil . 10-tägig bedeuete für die Beiden, dass es keinen Tag Pause gab. Die ganze Zeit Ausbildung, 12 Stunden am Tag. Der KVN veranstaltet als einziger Landesverband die Trainerausbildungen "am Stück".

An den beiden Veranstaltungen nahmen 42 Sportler aus verschiedenen Regionen Deutschlands teil. Das Feld war hochkarätig. Neben erfahrenen Vereinstrainer wurden international erfolgreiche Athleten geschult, damit sie ihr Wissen fachgerecht weiter geben könnne. Noch hochkarätiger stellte sich das Team der Dozenten dar. Leiterin der Kurse war Beate Kosubek, die im Kumitebereich auf internationale Erfolge zurückblicken kann. Mit von der Partie war Martin Weber, Lehrreferent des KVN und mehrfacher Sieger in den Bereichen Kumite und Kata. Der Lehrinhalt Kumite wurde von keinem Geringeren vermittelt als Marc Hauboldt, Weltmeister 1998. Ein echter "alter Haudegen" vermittelte sein Wissen im Bereich Trainingslehre. Andreas Horn, der seinerzeit noch mit unserem Vereinskamerad Stefan Andres auf internationer Bühne erfolgreich war, begeisterte mit seinem Wissen.

Bei 35° C jeden Tag ca. 6 Stunden in der Halle zu trainieren, waren alle froh am Abend ausspannen zu können. Doch war dies leider nicht möglich, es musste gelernt werden.

Trotz Allem, eine wunderschöne Zeit.

 

Am Ende dieser stressigen Zeit stand jedoch für Laura die erfolgreich abgelegte Prüfung zur C-Tainerin DOSB Karate, Leistungs- und Breitensport. Gernot wurde die B-Trainer Bescheinigung DOSB Karate Leistungssport ausgehändigt. Nun ist es an ihnen, ihr Wissen weiter zu geben.

  • Aufrufe: 3173