Training

Abschlusstraining, dieses Wort steht für Sport und Spaß

Alle Vereinsmitglieder wissen es, vor Allem die Jüngsten. Wenn unser Cheftrainer Klaus zum Jahresabschlusstraining ruft, wird unser toller Sport der ohnehin immer großen Spaß macht, noch unterhaltsamer. Karate verbunden mit Spielen die nicht nur die Kleinen fordern. Im normalen Trainingsbetrieb existieren, natürlich wie in allen Dojos verschiedene Gruppen für die unterschiedlichen Leistungs- und auch Altersklassen. Beim Jahresabschlusstraining spielt dies alles keine Rolle mehr. Dann steht der Gelbgurt neben dem hohen DAN- Träger, dann ist die 8-jährige dem 70- jährigen in unserem Verein überlegen. Klaus Trainingsaufbau besteht in erster Linie aus den Lehren des ursprünglichen Karate. Das Gute hierbei: Die Kinder verstehen es und haben dennoch sehr großen Spaß daran. So auch 2017. Der Beginn des Trainings bestand aus Kihon- Übungen bei denen die Kleinen mitkamen. Über die Kata zum Spiel, so der weitere Ablauf. Groß und Klein mussten zusammen arbeiten, um verschiedene Aufgaben lösen zu können. Die Vereinsmitglieder schauen schon voller Vorfreude dem Training vor den nächsten Sommerferien entgegen, welches in ähnlicher Weise stattfindet. Ein besonderes Highlight gab es nach dem Training: Johnny hatte an diesem Tag Geburtstag. Trotzdem hat er es sich nicht mehmen lassen zum Training zu erscheinen. Er brachte köstliche Muffins mit, die alle gerne anschließend verspeisten.

hier gehts zu den weiteren Fotos