Training

Jahresabschlusstraining begeistert wieder „Jung“ und „Alt“

Das letzte Montagstraining vor den Weihnachtsferien sollte wieder zu einem besonderen Ereignis werden. Es waren alle Mitglieder des KDC geladen. Besonders für die Kindergruppe ist es ein Highlight mit den Großen zu trainieren. Wie auch schon vor den Sommerferien, gingen alle erwartungsvoll in diese Einheit.
Den Anfang machte Gernot  mit einer „Warmup- Phase“ im Sound-Karate Stil. Die Schüler kamen mächtig ins Schwitzen.

Hier gehts zum Videos des Trainings (110 MB)

 

 

 


Jeder war gespannt, was sich Klaus nun als weiteren Trainingsinhalt ausgedacht hatte. Wer nun aber damit rechnete, dass anstatt des traditionellen Karate sofort mit „Spaß und Spiel“ fortgefahren wird, wurde eines Besseren belehrt.
Genau dies war Inhalt der weiteren Übungen, nämlich traditionelles Karate. Klaus legte dabei besonderen Wert auf die kleinsten  Bestandteile aller Karatetechniken, wie Bewegung, Geschwindigkeit, Spannung und Schnelligkeit. Hierzu übten die Kinder in einer Reihe zwischen den Großen.  Wie sehr Klaus sie motivierte, konnte man daran feststellen, dass die Techniken immer stärker und präziser ausgeführt wurden und damit auch die Kiais immer stärker ausfielen.
Die obligatorische Spielrunde kam natürlich in der letzten halben Stunde auch nicht zu kurz. Klaus hatte sich eine ganze Menge anstrengende Spiele für Groß und Klein ausgedacht. Alle hatten sichtlich Spaß und die Kinder merkten überhaupt nicht, dass sie sich sportlich betätigten.
Wir können uns sicher sein, dass sich „Jung“ und „Alt“ schon wieder auf das nächste Abschlusstraining vor den Sommerferien freut.

Bitte hier klicken, Fotos: Jahresabschlusstraining 2016